Skip to content

Klima macht Schule

Energiesparmodelle an Bovender Grundschulen

In diesem Projekt sollen Schüler:innen unter dem Slogan „Klima retten! Schule checken!“ lernen, wie sie gemeinsam mit den Lehrkräften und den Hausmeister:innen CO2 einsparen können und zum Klimaschutz beitragen können.

Die verschiedenen Bereiche des Klimaschutzes, wie zum Beispiel energiesparendes Verhalten, sollen sollen sowohl bei schulischen als auch bei außerschulischen Aktivitäten thematisiert werden. Wir als Energieagentur werden inhaltlich passende Eltern- und Infoabende begleiten und Unterstüzung bei der Umsetzung im Alltag der Schulen leisten. Dieses Schulprojekt soll darüber hinaus mit weiteren Klimaschutzaktivitäten der Gemeinde Bovenden verknüpft werden.

Kontakt

Ute Wetzel

Ute Wetzel

0551 38 42 13 21
E-Mail schreiben

Julia Mertens

Julia Mertens

0551 38 42 13 52
E-Mail schreiben

Ute Wetzel

Ute Wetzel

0551 38 42 13 21 | E-Mail

Julia Mertens

Julia Mertens

0551 38 42 13 52 | E-Mail

Banner Klima macht Schule

Energieteams

Ein Baustein des Projekts sind die Energieteams, die aus Schüler:innen, Lehrer:innen und Hausmeister:innen zusammengesetzt sind. Sie finden gemeinsam als Energiedetektiv:innen raus, wie in der Schule Energie eingespart werden kann. Ist das Licht in den Klassen aus, wenn keine:r drin ist? Wird richtig gelüftet? Außerdem helfen die Energiesparteams beim Ablesen der Energiedaten.

Aktionstage

Für die 3. und 4. Klassen gibt es in jedem Projektjahr einen Aktionstag:

  • Energie schlau nutzen
  • Klimawandel global und lokal
  • Ernährung regional und fair

Die Eltern werden bei Elternabenden und gemeinsamen Aktionen mit dem Förderverein mit einbezogen.

Prämienpunkte

Für diese Aktivitäten gibt es Punkte, die von den Schulen in eine Prämie von bis zu 200 € jährlich (2021 / 2022 / 2023) getauscht werden können.

Tafel mit teilnehmenden Schulen: Grundschule Lenglern/Harste, Grundschule Sonnenber Bovenden, Eibenwaldschule Eddigehausen, Plesseschule Reyershausen,

Das ist bisher passiert

Projektauftaktreffen | September 2021

Ende September trafen wir uns in allen teilnehmenden Grundschulen in Bovenden zum offiziellen Projektauftakt und erzählten den Schüler:innen von dem Projekt. Nach den Herbsteferien lernen die Schüler:innen der 3. und 4. Klassen bei einem ersten Aktionstag, wie sie „Energie schlau nutzen“ können.

Partner:innen

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

gefördert durch:

Logo NKI

Im Auftrag des:

Logo Flecken Bovenden

Unterstützt durch:

Logo Gemeinwerke Bovenden

Antragsteller: Flecken Bovenden

Projektbeauftragte: Energieagentur Region Göttingen e.V.

Projektlaufzeit: 01.11.2020 bis 31.10.2024

Förderkennzeichen: 03K14912

Unser Newsletter

Lesen Sie regelmäßig Neuigkeiten, Projektinformationen und Hintergrundberichte zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz in der Region Göttingen.