Newsletter Mai 2017

Neues von der Energieagentur

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der Energieagentur Region Göttingen,

bis Ende September dreht sich bei uns sehr viel um die Sonne. In der letzten Woche haben wir der Presse das Kernelement unserer Solarkampagne vorgestellt: Gemeinsam mit der 'Verbraucherzentrale Niedersachsen' sowie der 'Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen' bieten wir eine spezialisierte Energieberatung mit dem Namen "Solar-Check plus" an. Dafür haben wir Energieberater geschult. 

Was wollen wir erreichen? Wer wissen will, ob sich das eigene Haus für Solarenergie eignet, soll von uns so einfach wie möglich konkrete und passgenaue Antworten erhalten. Dafür bietet das gut genutzte Solardachkataster Südniedersachsen nach wie vor ein sehr guter Einstieg. 

Noch nie war der eigene Solarstrom so billig wie heute. Jede zweite Dachfläche in Südniedersachsen eignet sich für Solarenergie. Für Betreiber und das Klima ist eine echte WIN-WIN Situation gegeben. Heutzutage ist Solarstrom nicht mehr eine Frage des guten Willens, sondern die einer nüchternen Kosten-Nutzen-Abwägung. Wenn Sie uns helfen wollen, diese Fakten in die Breite zu tragen, würden wir uns über ein formloses Signal von Ihnen freuen. Wir brauchen auch Menschen, die über Ihre Erfahrungen mit Solaranlagen berichten. Nichts kann besser für unsere Kampagne wirken, als ehrliche "Mund-zu-Ohr-Propaganda". Darüber hinaus können Sie sich auf kreative Ideen freuen, mit denen wir die Aufmerksamkeit auf die enorme Kraft unserer Sonne lenken wollen.

Wie sieht es eigentlich auf Ihrem Dach aus?

Mit sonnigen Grüßen, Ihre

Doreen Fragel

 

Ausblick Mai 2017

Göttingen: Neue Gesichter beim Klimaschutzmanagement

Das Klimaschutzmanagement der Stadt Göttingen ist wieder besetzt!

Bereits seit Februar 2017 unterstützt Susanne Geßner (im Bild r.) die Stabsstelle Klimaschutz und Energie. Die gelernte Geographin hat berufliche Erfahrungen in verschiedenen Themenfeldern von Nachhaltigkeit und Klimaschutz gesammelt und war zuletzt als Regionalmanagerin in einem Biosphärenreservat tätig.

Seit März ist auch Janina Bodmann (im Bild l.) Mitglied des Klimaschutz-Teams. Sie ist ebenfalls Geographin und hat sich beruflich mit den Themen Klima- und Ressourcenschutz, erneuerbare Energien und Effizienz beschäftigt. Neben der Erstellung von Klimaschutzkonzepten war sie im Bereich Regionalentwicklung tätig.

Die beiden neuen Klimaschutzmanagerinnen sind zunächst bis Ende 2018 dafür zuständig, die weitere Umsetzung des Masterplans 100% Klimaschutz zu koordinieren. So sind sie zu erreichen:

Frau Bodmann
Telefon: 0551 / 400 – 2935
E-Mail: j.bodmann@remove-this.goettingen.de
Frau Geßner
Telefon: 0551 / 400 – 2398
E-Mail: s.gessner@remove-this.goettingen.de

 

 

Göttingen, 02. bis 13.05.2017: "EAM Intelligente Zukunft"-Messe im Kaufpark

Vom Dienstag, den 02. Mai bis Sonntag, den 13. Mai 2017 findet im Kaufpark Göttingen die Messe "EAM Intelligente Zukunft" statt.

Schwerpunkte der Messe sind E-Mobilität, sichere und smarte Energie, wohlige Wärme und regionale Partner.

Wir sind mit einem vielfältigen Stand auf der Messe vertreten. Bürgerinnen und Bürger erhalten so Informationen über all unsere Beratungsprogramme.

Am Donnerstag, 11.5. werden wir ab 17 auch auf der Bühne mit Fachvorträgen anzutreffen. Wir informieren rund um das Thema Solarenergie und Altbausanierung. 

Am Donnerstag, 4.5. sind wir auf's Rad gestiegen: wir haben an der E-Bike Tour der EAM teilgenommen und uns auf 22 km von der Rädern überzeugt.

Duderstadt, 15.05.2017 Haus und Grund - Breitenberg

Hauseigentümer von Mehrfamilienhäuser wollen wir informieren, welche Möglichkeiten der energetischen Sanierung sinnvoll sind. Wir stellen unsere Beratungsprogrammme vor und zeigen welche Dächer für Solarenergie geeignet sind.

Bovenden, 17.05.2017: „WRG vor Ort“ im Hotel Restaurant Rodetal

Im Rahmen des Veranstaltungsformats „WRG vor Ort“ lädt die Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH am Mittwoch, den 17. Mai 2017, um 17:00 Uhr ins Hotel Restaurant Rodetal (Rodetal 1 in 37120 Bovenden) ein. Mit der Veranstaltung sollen Mittelständler über aktuelle Themen informiert werden und zugleich die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Unternehmen erhalten.

Informieren werden Sie Frau Doreen Fragel, die Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen. Außerdem sind für Sie dabei Frau Renate Heyn und Herr Timo Lüdecke von der IGS Bovenden, Herr Mario Peter, Fachwirt für Versicherungen und Finanzen und Frau Marion Talmeier von ImmoRentabel. Rund um die Themen Einstellung und Fördermöglichkeiten von Personal wird Ihnen Frau Sonja Jänig vom Arbeitgeberservice des Landkreises Göttingen an diesem Abend zur Verfügung stehen. Als Ansprechpartner für die Unternehmen ist Frau Susanne Weinreich vom Arbeitgeberverband Mitte e.V. ebenfalls vor Ort.

Um die Organisation zu erleichtern, bittet die WRG um Ihre Anmeldung bis Freitag, 12. Mai 2017. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Nörten-Hardenberg, 23.05.2017: Vortrag bei Kirchengemeinde

Am 23.5 ab 19 Uhr hält unsere Geschäftsführerin einen Vortrag bei der evangelischen Kirchengemeinde in Nörten-Hardenberg im Mehrgenerationenhaus Emmaus. Das Gespräch ist Teil der Reihe "Beruf und Glaube". Nachhaltigkeit und Klimaschutz bewahren die Schöpfung - wenn getan wird was getan werden kann. Von diesen Möglichkeiten, und das es oft einfacher als gedacht ist, berichtet Doreen Fragel."

Clausthal-Zellerfeld, 30.05.2017: Innovationstag Ressourceneffizienz in der Produktion

Am Dienstag, den 30. Mai 2017 findet von 12.00 bis 17.30 Uhr der "Innovationstag Ressourceneffizienz in der Produktion – Energie, Material, Personal" in Clausthal-Zellerfeld statt.

Ressourceneffizienz ist ein zentrales Element des wirtschaftlichen Unternehmenserfolges. Die Preisentwicklung auf den Rohstoff- und Energiemärkten sowie die Steigerung der Effizienz in der Produktion sind für Unternehmen immer bedeutsamer. Sie erhöhen den Handlungsdruck, entsprechende Maßnahmen zur Kosteneinsparung und zum Klimaschutz umzusetzen. Oftmals sind die Mitarbeiter in den Unternehmen jedoch ausgelastet oder haben nicht die geeigneten Instrumente ressourceneffiziente Technologien oder Maßnahmen zu realisieren.

Anhand von Beispielen aus der Praxis geht die Fachtagung der Frage nach, wie insbesondere kleine und mittlere Unternehmen durch Optimierung von Prozessen und Produkten langfristig Kosten in den Bereichen Energie-Material-Personal einsparen können. Hierbei wird auch auf die Möglichkeiten der Einbindung von Universtäten und Hochschulen eingegangen, deren Know-how für die regionale Wirtschaft auch über den SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC) zur Verfügung gestellt wird.

Das Netzwerk Ressourceneffizienz lädt Sie ein, sich bei Fachvorträgen und einem Markt-der-Möglichkeiten über Ressourceneffizienz in den Bereichen Energie-Material-Personal zu informieren. Es besteht die Möglichkeit mit Fachexperten verschiedener Institutionen das Thema zu vertiefen sowie neue Kontakte zu knüpfen.

Flyer: Zum Download

Rückblick April 2017

Bovenden, 07.05.2017: Gewerbeschau WIP - Unser Solarzelt geht wieder auf Reisen

Am Sonntag, den 07. Mai waren wir mit unserem neuen Pavillion auf Tour in Bovenden. Beim WIP-Shopping konnten Sie mit unserem Energieberater herausfinden, wie gut sich Ihr Dach für Solarenergie eignet und mehr über unseren neuen Solar-Check plus erfahren!

Bei herrlichem Wetter wurden den zahlreichen Interessierten auch Fragen rund um die Sanierung und Fördermittel beantwortet.

Göttingen, 04.05.2017: Presseauftakt Solar-Check plus

Ab sofort können sich Solarinteressierte in Göttingen noch intensiver als schon bisher beraten lassen. Heute beginnt ein bundesweit einmaliges Beratungsangebot zur Nutzung von Solarenergie auf dem eigenen Hausdach. Dafür haben sich drei Einrichtungen zusammengetan, die in Niedersachsen über besonderes know-how in der Energieberatung verfügen: Die Verbraucherzentrale Niedersachsen, die Klimaschutz- & Energieagentur Niedersachsen (KEAN) und wir.

Hier können Sie sich anmelden: www.earg.de/solarcheck

Adelebsen, 30.04.2017: Einweihung und Vorstellung der Mitfahrerbank

Nach dem Aufstellen des Maibaums haben wir die erste Mitfahrerbank Adelebsens eingeweiht und ihre Funktionsweise vorgestellt. 

Die Mitfahrerbänke entstehen im Rahmen des integrierten energetischen Quartierskonzeptes „Wohnquartier Adelebsen“, dass der Flecken Adelebsen gemeinsam mit Anwohnern und der Energieagentur umsetzt.

Lesen und hören Sie hier was NDR 1 Niedersachsen über die neue "Sitzgelegenheit" zu berichten hat!

Hann. Münden, 27.04.2017: Infoveranstaltung zu Solarenergie mit der VHM

Am 27. April von 18:00 bis 20:00 Uhr fand das Kulturcafé "Ochsenkopf" in Hannoversch Münden statt.

Gemeinsam mit dem örtlichen Energieversorger VHM boten wir Informationen für Privatleute und Gewerbetreibende über Themen rund um die Sonne. Über 80 Bürgerinnen und Bürger zeigten großes Interesse für das Thema Solarenergie. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit Live-Pianomusik. Der Veranstaltungsort ist definitiv einen Ausflug Wert. 

Rosdorf, 08. und 09.04.2017: Hausmesse 2017 bei Holzland Hasselbach

Am Samstag, den 08. April und Sonntag, den 09. April 2017 fand die diesjährige Hausmesse bei Holzland Hasselbach in Rosdorf statt. Es war abwechslungsreiches Wochenende mit einem Programm rund um das Thema Haus und Garten. Wir haben dort unsere Angebote erläutert und viele Besucher zum Energiesparen motiviert.

Mit unserem neuen Pavillon haben wir so in Rosdorf unsere Sommertour gestartet.

Holzminden, 04.04.2017: HAKS-Module 8 und 9: Effiziente Gebäudetechnik & Funktionierende Lüftungsanlagen

Am Dienstag, den 04.04. fanden die HAKS-Module 8 und 9 für Azubis aus dem Handwerk auf dem Stiebel Eltron Energy Campus in Holzminden statt. Das Thema lautete: "Effiziente Gebäudetechnik & Funktionierende Lüftungsanlagen".

Die Azubis konnten alle Teile einer Wärmepumpe zunächst praktisch kennenlernen, anfassen und dessen Funktion begreifen. Ebenfalls wurde das Werk des Anbieters besichtigt. Abschließend lernten die Azubis Planungsgrundlagen von Wärmepumpen und Lüftungsanlagen.

Osterode, 01. und 02.04.2017: 7. Harzer Energiesparmesse

Am 01. und 02. April 2017 fand in der Stadthalle Osterode zum siebten Mal die Harzer Energiesparmesse statt. Die feierlich durch Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel eröffnete Veranstaltung richtete sich an Gebäudeeigentümer, Handwerk und Planer.

Kernthemen waren in diesem Jahr unter anderem Stromspeicherung, die Reduzierung des Wärmebedarfs im eigenen Haus und alle Formen der Erneuerbaren Energietechnologien.

Auf der Energiesparmesse konnte sich jeder Gebäudeeigentümer und Bauinteressent bei Heizungsbauern, Elektrofachbetrieben, Dachdeckern, Zimmerern, Maurern und Tischlern Ratschläge und Praxistipps holen.

Was wollen Sie wissen?

Ihnen brennt eine Fachfrage oder ein Thema unter den Fingernägeln? Wir bieten Ihnen Antworten. Sollte Ihre Frage uns für die gesamte Leserschaft spannend erscheinen, werden wir über diese im nächsten Newsletter berichten. Andernfalls antworten wir Ihnen gerne per E-Mail. info@energieagentur-goettingen.de

Klicken Sie bitte hier, um Ihre Daten zu aktualisieren oder wenn Sie in Zukunft unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.