Unterstützende Partner:

 


Informationen bereitgestellt durch die Agentur für Erneuerbare Energien

Solarthermie

Die Solarthermie kann z.B. die Betriebskosten in Schwimmbädern, Kindergärten oder Altenheimen reduzieren. Auch im kommunalen Wohnungsbau ist der Einsatz von Solarthermieanlagen vorteilhaft. Sie reduzieren die Betriebskosten für die Mieter, was gerade in Zeiten immens steigender Energiepreise den Wert der Wohnungen erhöht. Die Investitionskosten werden zwar über die Modernisierungsumlage auf die Kaltmiete umgelegt, durch die eingesparten Energiekosten ist das Ganze für die Mieter aber warmmietenneutral. Bei einer typischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung für einen Vier-Personen-Haushalt liegen die Investitionskosten inklusive Montage bei 4.000 bis 6.000 Euro, eine Anlage zur Heizungsunterstützung gibt es für etwa 10.000 Euro.


Weitere Solar-Informationen finden Sie im Solarportal Göttingen
www.solarportal-goettingen.de