Ansprechpartnerin:


Wiebke Kanngießer

Tel.: 0551 370 74 98 2
info(at)energieagentur-goettingen.de

Bürgerdialog vor Ort am 18. August: Energietechnologien der Zukunft

Diskussionsforum am 18.08.2011, 19:00 - 21:30 Uhr
Energieagentur Region Göttingen, Berliner Straße 2, 37073 Göttingen, VGH-Gebäude: 

Die Bundesregierung hat eine Energiewende beschlossen, die sich von der Kernenergie abwendet und statt dessen verstärkt auf erneuerbare Energien setzt. Doch wie diese Energiewende gemeinsam mit den Bürgern ausgestaltet werden kann, darüber gibt es noch lebhafte Auseinandersetzungen.

Rund 70 Personen waren dem Aufruf der Energieagentur Region Göttingen gefolgt und hatten sich am 18. August 2011 am Bürgerdialog "Energietechnologien für die Zukunft“ beteiligt. Diskutiert wurde unter anderem anhand von Thesen, welche vom Bundesministerium für Bildung und Forschung speziell für den Bürgerdialog aufgestellt wurden. Die provokante Formulierung dieser Thesen bzw. Fragestellungen führte schnell zu einer hitzigen Debatte darüber, in welcher Weise der Prozess der Energiewende gesteuert wird. In der angeregten Diskussion wurden aber auch interessante Botschaften an die Politik formuliert. Eine Dokumentation zum Verlauf der Veranstaltung finden Sie  hier.

Das knapp dreistündige Diskussionsforum am 18. August in Göttingen war eine von  24 bundesweit stattfindenden „Bürgerwerkstätten“ zur Zukunft der Energie. Es geht darum, über Chancen und mögliche Risiken von Zukunftstechnologien mitzudiskutieren und so einen Austausch mit Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu erreichen.

Die Veranstaltung hat gezeigt, dass wir den engagierten Einsatz vieler Menschen benötigen, um mit zukunftsfähigen Energietechnologien unsere Lebensgrundlagen zu sichern. Durch die Einbeziehung der Bürger möchte die Energieagentur gemeinsam mit regionalen Partnern zu einer hohen Akzeptanz von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien in der Bevölkerung beitragen und sich für einen möglichst großen regionalen Anteil an der Wertschöpfung einsetzen.

Veranstaltungspartner:
Bundesministerium für Bildung und Forschung in Kooperation mit der IFOK GmbH, Metropolregion H-BS-GÖ-WOB, Energieagentur Region Göttingen, Städtische Wohnungsbau GmbH Göttingen, Klimaschutz Göttingen e.V., Stadtwerke Göttingen, Stadtwerke Springe, 
Deutsche Umwelthilfe


Programm:

  • Begrüßung
    Doreen Fragel, Geschäftsführerin Energieagentur Region Göttingen e.V.
  • Einführung in die Themen und Ziele des Bürgerdialoges
    Moderationsteam, BMBF in Kooperation mit der IFOK GmbH
  • Expertengespräch mit kurzen Impulsen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz sowie Speicher und Netze
    Winfried Binder, Energieagentur Region Göttingen e.V. / Rolf-Georg Köhler, Städtische Wohnungsbau GmbH Göttingen / Prof. Dr. Rainer-W. Hoffmann, Klimaschutz Göttingen e.V. / Helmut Rohmann, Stadtwerke Springe / Dr. Peter Ahmels, Deutsche Umwelthilfe
  • Diskussion im Plenum: Meinungsaustausch zwischen Publikum und Experten sowie Erarbeitung von gemeinsamen Ergebnissen
  • Kleingruppen-Diskussion: Vertiefung der Diskussion, Sammeln von persönlichen Kommentaren und Meinungsbildern
  • Zusammenfassung der Diskussion durch das Moderationsteam

 

Auf der Internetseite des Bürgerdialogs finden Sie auch Ergebnisse weiterer Veranstaltungen wie z.B. der Bürgerkonferenz in Hannover. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, an einem Online-Dialog teilzunehmen. Weitere Informationen zum Bürgerdialog erhalten Sie hier..