Dokumente

pdfAnmeldung und Programm

Anmeldung und Programm

 

Ansprechpartner:

Winfried Binder

Tel.: 0551 370 74 98 4
binder(at)energieagentur-goettingen.de


AKTEURSFORUM Wärmepumpen und Heizungsoptimierung

Wärmepumpe, Bild: Junkers Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers

Mit Akteursforen für eine effiziente und regenerative Gebäudeenergie richtet sich die Energieagentur Region Göttingen gleichermaßen an planende, beratende und umsetzende Fachleute.

Am 15. Oktober 2015 ging es um die Heizungsoptimierung im Rahmen der Kampagne "clever heizen!", um Rahmenbedingungen und technische Entwicklungen bei Wärmepumpen und Heizungsanlagen sowie um Praxisbeispiele für Energieeffizienz.

Veranstaltungsprogramm

Moderation: Winfried Binder,
Energieagentur Region Göttingen e.V.

13:00

Eintreffen der Teilnehmer

  • Anmeldung
  • Austauschen und Kennenlernen bei einem Kaffee und Imbiss
13:30

Begrüßung und Vorstellung der Kampagne „clever heizen!“
Gerhard Krenz, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

  • Kampagne „clever heizen!“ der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Kooperation mit regionalen Partnern: Unabhängige, qualifizierte Informationen und Beratungen rund um die Heizungsoptimierung

    - Präsentationsfolien -
13:40

Einführung in das Akteursforum Wärmepumpen und Heizungsoptimierung
Doreen Fragel / Winfried Binder, Energieagentur Region Göttingen e.V.

  • Fortentwicklung der Angebote der Energieagentur Region Göttingen
  • Beratungsangebot Gebäude – Heizung – Solarenergie
  • Entscheidungsgrundlagen für den Einsatz von Wärmepumpen –
    Vorstellung der Broschüre "WÄRMEPUMPEN: Umweltwärme richtig nutzen"
  • Kurzvorstellung der Teilnehmer

    - Präsentationsfolien -
14:00

Ein Überblick über die Bandbreite von Wärmepumpensystemen
André Hofmeister, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, Holzminden

  • Wärmequellen Erde, Wasser, Luft
  • Heizungswärmepumpen / Warmwasserwärmepumpen
  • Kombination Wärmepumpe und Lüftung
  • Kühlen mit Wärmepumpen
  • Technische Entwicklungen zu mehr Effizienz

    - Präsentationsfolien -

14:20

Energieeffizenz von Wärmepumpen im realen Betrieb in Alt- und Neubau
Dr. Marek Miara, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg

  • Auswertung des Projektes „Wärmepumpen-Monitor“: Feldmessung von Wärmepumpenanlagen
  • Erreichte Jahresarbeitszahlen bei Erdwärme-, Grundwasser- und Luft-Systemen
  • Von welchen Parametern hängt die Energieeffizienz ab?
  • Typische Schwachstellen bei den untersuchten Anlagen
  • Technische Entwicklungen und zunehmende Energieeffizienz von Wärmepumpen im Feld
  • Optimierung der Betriebsbedingungen in der Praxis

    - Präsentationsfolien -
14:55

Erfahrungsaustausch zur Energieeffizenz von Wärmepumpen
Teilnehmer und Referenten des ersten Veranstaltungsblocks

  • Nachfragen und Diskussion der Vortragsinhalte
  • Praxisberichte aus dem Kreis der Teilnehmer
15:05 Kaffeepause mit Imbiss
15:35

Netzintegration und Smart-Home mit Wärmepumpen
Dr. Marek Miara, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg

  • Die Bedeutung von Wärmepumpen auf dem Weg zu einer strombasierten Wärmebereitstellung
  • Hoher Solarstrom-Eigenverbrauch durch Smart-Home-Systeme: Photovoltaik –
    Wärmepumpe – Haushaltsstrom – Energiemanagement
  • Möglichkeiten der Energiespeicherung im Zusammenhang mit Wärmepumpen

    - Präsentationsfolien -
15:50

Geopysikalische Erkundung der Universitätsenergie Göttingen GmbH
Dr. Bernd Leiss, Geowissenschaftliches Zentrum und Technisches Gebäudemanagement der Universität Göttingen

  • Können die Georg-August-Universität Göttingen und die Universitätsmedizin Göttingen zukünftig mit Geothermie versorgt werden?
  • Untersuchung des Untergrundes mittels Schallwellen und Datenauswertung für die tiefe Geothermie

    - Präsentationsfolien -
16:00

Genehmigungsverfahren für die Erdwärmenutzung in Niedersachsen
Sandra Pester, Niedersächsisches Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)

  • Leitfaden Erdwärmenutzung und weitere Informationen des LBEG
  • Zuständigkeiten des LBEG und der Unteren Wasserbehörden
  • Voraussetzungen für die Genehmigung
  • Ablauf des Genehmigungsverfahrens

    - Präsentationsfolien -
16:20

Wärmequelle Erdreich – Worauf kommt es an?
Georg Wente, GeoTherm GmbH & Co. KG, Göttingen

  • Erforderliche Bodenbeschaffenheit für Erdsonden / Erdkollektoren
  • Thermische Nutzung des Untergrundes und Auslegung von Erdwärmesystemen (nach VDI 4640)
  • Praxisbeispiele von Bohrungen
  • Qualitätssicherung bei der Ausführung von Sonden

    - Präsentationsfolien -
16:40

Erfahrungsaustausch zur Realisierung von Wärmepumpenanlagen
Teilnehmer und Referenten zum Wärmepumpenthema

  • Nachfragen und Diskussion der Vortragsinhalte
  • Praxisberichte aus dem Kreis der Teilnehmer
  • Moderierter Erfahrungsaustauch zwischen den Akteursgruppen (z.B. Architektur und Energieberatung, Heizungs- und Elektroinstallation, Geologie und Genehmigung)
17:00 Kaffeepause mit Imbiss
17:30

EU-Energieeffizienzlabel für Heizgeräte
Birgit Holfert, Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.

  • Methodik des Effizienzlabels
  • Stufen der Einführung des Effizienzlabels
  • Möglichkeiten und Grenzen der vergleichenden Einordung von Heizsystemen mit dem Effizienzlabel

    - Präsentationsfolien -
17:55

Energetische Optimierung von Heizungsanlagen
Günther Geese, Geese Beratende Ingenieure, Hardegsen

  • Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz
  • Nutzerverhalten und Optimierung von Regelungen
  • Hydraulischer Abgleich
  • Systemeinbindung von Warmwasser- und Pufferspeichern
  • Vereinbarkeit von Energieeffizienz und hygienischen Anforderungen bei der Warmwasserbereitung
  • Praxisbeispiele

    - Präsentationsfolien -
18:25

Förderprogramme für Erneuerbare Energien
Aaron Fraeter, Energieagentur Region Göttingen e.V.

  • Aktuelle Fördermöglichkeiten mit dem Programm „Heizen mit Erneuerbaren Energien“ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
  • Neue Bestandteile im Förderprogramm Altbausanierung des Landkreises Göttingen: Scheitholzvergaserkessel, Hydraulischer Abgleich etc.

    - Präsentationsfolien -
18:45

Erfahrungsaustausch zur Heizungsoptimierung
Teilnehmer und Referenten

  • Nachfragen und Diskussion zur Heizungsoptimierung
  • Praxisberichte aus dem Kreis der Teilnehmer
  • Rückmeldungen zum Akteursforum Wärmepumpen und Heizungsoptimierung
19:00 Ausklang der Veranstaltung

Hintergrund:

Heizungen effizient zu betreiben, das ist die Zielsetzung der Kampagne „clever heizen!“, welche die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen sowie die Energieagentur Region Göttingen gemeinsam zur Heizperiode gestartet haben. Es gibt vielfältige Maßnahmen mit denen dieses Ziel erreicht werden kann – von der richtigen Einstellung bis zur bedarfsgerechten Erneuerung der Anlage. Laut einer EU-Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung werden Heizgeräte zukünftig mit Effizienzklassen versehen, wie wir Sie bereits von Elektrogeräten kennen. Bei der Realisierung und beim Betrieb von Wärmepumpensystemen hat die Energieeffizienz eine besondere Bedeutung.

Wärmepumpenanlagen spielen eine wichtige Rolle für die Wärmeversorgung der Zukunft. Sie reagieren aber sensibler als herkömmliche Heizungen auf Randbedingungen des Gebäudes, der Systemauslegung und des Nutzerverhaltens. Deshalb ergeben sich hohe Anforderungen an die Planung, Installation und Betriebsoptimierung. Aktuell gibt es für das Heizen mit Erneuerbaren Energien attraktive finanzielle Anreize.

Die Energieagentur Region Göttingen will mit verschiedenen Informations- und Beratungsbausteinen die Bürger aufklären und auf dem Weg zur effizienten Heizungs- und Wärmepumpenanlage begleiten. Für die praktische Umsetzung bedarf es einer guten Zusammenarbeit von vielfältigen Fachleuten aus den Bereichen Heizungs- und Elektroinstallation, Bauleistungen wie auch Geologie. Vor diesem Hintergrund steht das Akteursforum für eine gebündelte Fortbildung in Verbindung mit Erfahrungstausch und Vernetzung. Durch das Einbringen von eigenen Erfahrungen konnten die Teilnehmer die Veranstaltung bereichern.

Zielgruppe: Planer, Architekten, Gebäudeenergieberater, Handwerk – Anlagentechnik, Handwerk – Gebäudehülle, Schornsteinfeger, Energieversorger, Wohnungswirtschaft, Ämter, Baufinanzierung, sonstige Heizungs-, Wärmepumpen- und Erdwärmeakteure

Termin: Do. 15. Oktober 2015 • 13 bis 19:00 Uhr

Ort: VGH-Seminarraum im Erdgeschoss
Berliner Straße 2
37073 Göttingen