Dokumente

pdfAnmeldung und Programm

Anmeldung und Programm

 

Ansprechpartner:

Winfried Binder

Tel.: 0551 370 74 98 4
binder(at)energieagentur-goettingen.de



Unterstützende Partner:



AKTEURSFORUM Solarenergie

Mit Akteursforen für eine effiziente und regenerative Gebäudeenergie richtet sich die Energieagentur Region Göttingen gleichermaßen an planende, beratende und umsetzende Fachleute. Am 10. Dezember stand von 14 bis 19:30 Uhr die Solarenergie im Fokus.

Veranstaltungsprogramm und Vortragsfolien

Moderation: Winfried Binder, Energieagentur Region Göttingen e.V.

13:30 Eintreffen der Teilnehmer
14:00

Einführung in das Akteursforum Solarenergie Vortragsfolien
Doreen Fragel, Energieagentur Region Göttingen e.V.

  • Veranstaltungsformat: Forum für den Austausch zwischen Planung und Ausführung /zwischen unterschiedlichen Gewerken
  • Fortentwicklung der Angebote der Energieagentur Region Göttingen
  • Solarenergie im Masterplan 100% Klimaschutz der Stadt Göttingen
    und im Klimaschutzkonzept des Landkreises Göttingen
  • Kooperation mit den Landkreisen Northeim und Osterode am Harz
  • Kurzvorstellung der Teilnehmer
14:20

Die Region setzt mit einer abgestimmten Kampagne auf Solarenergie Vortragsfolien
Winfried Binder, Energieagentur Region Göttingen e.V.
Aaron Fraeter, Energieagentur Region Göttingen e.V.

  • Informationsplattform im Internet: www.solarportal-goettingen.de
  • Solardachkataster Südniedersachsen: Angebot für Solarinteressierte zur Veranschaulichung der Eignung des eigenen Daches für die Solarnutzung
  • Solarberatung vor Ort für den individuellen Einstieg in die Solarnutzung
  • Wettbewerb „Unser Dorf nutzt die Sonne“: Aktive Orte mit vielen neu installierten Anlagen gewinnen
  • Informationsveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit zu Solarenergie
14:35

Potenziale der Solarenergienutzung Vortragsfolien
Claudio Fischer-Zernin, Umweltfreundliche Haustechnik GmbH, Göttingen / Verband Nordsolar e.V.

  • Gute Argumente für Solarenergie
  • Solarwärme und / oder Solarstrom – Wann eignet sich welches System?
  • Systeme für Trinkwassererwärmung mit / ohne Heizungsunterstützung
  • Marktsituation und Wirtschaftlichkeit für private und gewerbliche Kunden
  • Fördermöglichkeiten
15:00

Effiziente Wärmeversorgungssysteme mit solarthermischem Beitrag Vortragsfolien
Gunter Rockendorf, Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH)

  • Zusammenwirken von Sonnenkollektoren und konventionellen Heizkesseln
  • Kombination von Solarwärme mit erdreichgekoppelten Wärmepumpensystemen
  • Effiziente Speicherinstallationen mit Vermeidung von Einrohrzirkulation
  • Sonnenhaus mit aktivierter Gebäudemasse
15:30 Kaffeepause
16:00

Das EEG 2014: Auswirkungen des neuen Rechtsrahmens auf einen wirtschaftlichen Betrieb von Photovoltaik-Anlagen Vortragsfolien
Dr. Florian Valentin, von Bredow Valentin Rechtsanwälte, Berlin

  • Das EEG 2014 – Änderungen für PV-Anlagen im Überblick
  • Aktuelle Marktentwicklung
  • Direktvermarktung und Einspeisevergütung
  • Eigenversorgung und Direktlieferung an Dritte
  • Pacht von PV-Anlagen
  • Ausblick: Ausschreibung der Förderung
17:10

Stadtwerke mit neuen Dienstleistungsangeboten im Bereich Solarenergie Vortragsfolien
Bernd Schill, Stadtwerke Göttingen AG

  • Dienstleistungsangebote und Erfahrungswerte
  • Produktlinien: Contracting- und Pachtmodelle
17:20 Imbiss mit Gelegenheit zum Nachfragen, Austauschen und Kennenlernen
18:00

Smart Home: Optimaler Einsatz von EE-Strom durch optimierte Steuerung von Haushaltslasten und Speichern Vortragsfolien
Christian Höhle, SMA Solar Technology AG, Niestetal

  • Eigenverbrauch von PV-Strom
  • Prognosebasierte vs. überschussbasierte Steuerung von Lasten
  • Intelligente Speicherung von EE-Strom
  • Speicherdimensionierung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Smart Home im praktischen Einsatz
18:35

Einführung in die Anwendung des Solardachkatasters Südniedersachsen
www.solardachkataster-suedniedersachsen.de
Winfried Binder, Energieagentur Region Göttingen e.V.

  • Methodik des Solardachkatasters
  • Kundenbindung über die Onlineplattform für die Landkreise Göttingen, Northeim und Osterode am Harz
  • Einsatz als Beratungswerkzeug mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
18:45

Erfahrungsaustausch zur Projektrealisierung im Bereich Solarenergie
Praxisberichte und Diskussion der Teilnehmer

  • Erfahrungsberichte der Akteure im Bereich Solarenergie
  • Gute Beispiele aus dem Kreis der Teilnehmer
  • Probleme aus der Solarenergiepraxis
  • Rückmeldungen zum Akteursforum Solarenergie
19:30 Ausklang der Veranstaltung

Hintergrund:

Die Sonne genießt als Energiespender eine hohe Beliebtheit. Solarwärme und Solarstrom eignen sich, um eine breite Bevölkerung an der regionalen Energiewende zu beteiligen. In Südniedersachsen gibt es noch viele für die Solarnutzung geeignete Flächen.

Der bisherige Ausbau von Photovoltaik-Anlagen ist bereits beachtlich und hat zu starken Kostensenkungen geführt. Seit August gilt wieder ein verändertes Erneuerbare-Energien-Gesetz, womit der Markt und die Verbraucher verunsichert worden sind.

In der Öffentlichkeit ist zu wenig bekannt, dass sich Solarenergie in vielen Fällen weiterhin lohnt. Dafür brauchen wir allerdings Konzepte die individuell auf den Nutzer abgestimmt sind. Eine wichtige Rolle spielen dabei Eigenverbrauch und Speicherung von Solarstrom und Solarwärme.
Die Energieagentur Region Göttingen will mit verschiedenen Informations- und Beratungsbausteinen die Bürger aufklären und auf dem Weg zur eigenen Solaranlage begleiten. Für die praktische Umsetzung bedarf es einer guten Zusammenarbeit der vielfältigen Solar- und Baufachleute.
Vor diesem Hintergrund bietet das Akteursforum Solarenergie eine gebündelte Fortbildung in Verbindung mit Erfahrungstausch und Vernetzung.

Zielgruppe: Planer, Architekten, Gebäude-Energieberater, Handwerker für Anlagentechnik und Gebäudehülle, Schornsteinfeger, Energieversorger, Immobilienwirtschaft, Bauämter, Baufinanzierer, sonstige Solarakteure

Termin: Mi. 10. Dezember 2014 • 14 bis 19:30 Uhr

Ort: VGH-Seminarraum im Erdgeschoss
Berliner Straße 2
37073 Göttingen