Göttingen, ab sofort: Gebäude-Energieberatungen mit Vorsichtsmaßnahmen zum Infektionsschutz


Unsere Gebäude-Energieberatungen finden nun wieder statt. Dabei gibt es einige Hygieneregeln, die die Beratenen für ihren eigenen Infektionsschutz und den der beratenden Person einhalten müssen. 

Allgemeine Hygieneregeln und Infektionsschutz:

  • Sollten Sie sich krank fühlen, sagen Sie den Termin ab. Das gilt auch bei leichten Erkältungssymptomen. Die Berater*innen werden ebenso verfahren. 
  • Tragen Sie zum Schutz des Energieberatenden möglichst einen Mund-Nasen-Schutz. Der*die Berater*in wird zu Ihrem Schutz ebenfalls eine Maske tragen. 
  • Halten Sie einen Stift bereit, um den Beratungsvertrag zu unterschreiben, falls Sie ihn nicht schon im Vorhinein zugesendet und unterschrieben haben. 
  • Halten Sie den üblichen Abstand von 1,5 – 2 Meter zum*r Berater*in ein. Im Haushalt sollte ein kontaktfreies Bewegen möglich sein. 
  • Je nach Check stehen die Gebäudehülle, die Heizungsanlage oder die Solareignung im Mittelpunkt. Bitte ermöglichen Sie einen guten Zugang zur Heizungsanlage und zu sonstigen Anlagen und Geräten, die in Augenschein genommen werden sollen. 
  • Das abschließende Gespräch sollte am besten im Freien (je nach Örtlichkeit und Witterung) mit genügend Abstand stattfinden oder in einem größeren Raum bei geöffnetem Fenster. 

Anmeldungen zu den Beratungen unter: https://energieagentur-goettingen.de/energieagentur/gebaeude/energieberatungen/.