Dialog-Veranstaltungen


Ansprechpartner:

Doreen Fragel
Geschäftsführerin

Tel.: 0551 370 74 98 1
fragel(at)energieagentur-goettingen.de

 

 

EnergieCafé

Klimaschutz entsteht dort, wo Menschen um ihre Möglichkeiten wissen
und aktiv einen Beitrag leisten.

Am Gemeinwohl interessierte Menschen engagieren sich häufig im Ehrenamt. Deshalb laden wir Sie als aktiven Bürger ein, gemeinsam mit uns EnergieCafés zu veranstalten. So können wir gemeinsam an einem Strang ziehen und konkrete Umsetzungsideen für den lokalen Klimaschutz verbreiten. Dabei ist es uns wichtig, auf Ihre tatsächlichen Bedürfnisse und Fragen vor Ort einzugehen.

Hier finden Sie aktuell verabredete EnergieCafés.

Wie können Sie mitmachen?


Mitwirken an ca. 90 minütigen lokalen "EnergieCafés"



Wenn Sie Interesse und Kapazitäten für mehr haben, freuen wir uns auch über Unterstützung bei unseren neuen „EnergieCafés“. Unter diesem Motto wollen wir kontinuierlich kleine lokale Veranstaltungen organisieren, in denen von Fachleuten konkrete Antworten auf Fragen zur Altbausanierung, Solarenergie, Holzenergie usw. gegeben werden.

Wie kann ein „EnergieCafé“ ablaufen?

  • Kurze Einführungen zu einem klimarelevanten Energiethema an und im Gebäude (z.B. 30 min)
  • Austausch mit lokalen Fachleuten wie z.B. Handwerksbetrieben, Mitarbeitern der Energieagentur und Nachbarn, die bereits etwas umgesetzt haben (z.B. 60 min)
  • Die Gäste sollen dabei konkrete individuelle Antworten in unterschiedlichen kleinen Gesprächsrunden (an mehreren Tischen) erhalten.

Wann und wo finden die „EnergieCafés“ statt?

Mit den „EnergieCafés“ möchten wir ab August 2013 auf lokalen Bedarf reagieren. „EnergieCafés“ sollen auf das ganze Jahr und auf verschiedene Orte verteilt stattfinden. Wir koordinieren verschiedene lokale Anfragen zu einer Veranstaltungsreihe.

Was ist, wenn mehrere Vereine mitmachen wollen?

Am effektivsten ist es, wenn es gelingt mit gebündelten Kräften vor Ort zu arbeiten. Das bedeutet, dass wir möglichst mit mehreren Botschaftern aus unterschiedlichen Vereinen zusammen die „EnergieCafés“ ausrichten wollen. Ebenfalls streben wir die Zusammenarbeit mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern an.

Können "EnergieCafés" mit eigenen Veranstaltungen verknüpft werden?

Wir wollen natürlich vermeiden, dass wir weiteren lokalen Veranstaltungen in die Quere kommen. Soweit möglich möchten wir solche hingegen gerne nutzen, um Klimaschutzthemen zu integrieren. Daher bitten wir um Hinweise auf Ihre lokalen Veranstaltungen.


Verbreitung von Veranstaltungshinweisen über Vereinsmedien

Die erste einfache, aber bereits wirkungsvolle Möglichkeit ist, lokale Ankündigungen, z.B. für Klimaschutz-Veranstaltungen, über Ihre Vereinsmedien zu verbreiten. Dafür können wir Ihnen Hinweistexte der Energieagentur senden, welche Sie dann je nach Situation mündlich, über eMails, Website oder im Schaukasten verbreiten können. Hintergründe und Verständnisfragen klären wir gerne telefonisch