Kategorie: Stadt und Landkreis

Göttingen, 9.2.2015: Kita sparen mit Ökoprofit Energie


Sechs Göttinger Kindertagesstätten machen bei „Ökoprofit – Göttinger Kita sparen Energie“ mit. Eröffnet wird das Bildungs-Umweltvorhaben der Stadt Göttingen am Montag dem 9. Februar 2015 um 10.00 Uhr im Neuen Rathaus. Stadtrat Siegfried Lieske begrüßt am 9. Februar Vertreter/innen der Kita Grone, des Elisabeth-Heimpel-Hauses, des Ernst-Fahlbusch-Hauses , der Kita der Bethlehem-Gemeinde , der Baumhaus Kita Nikolausberg und der Kita von St. Martin Geismar.

Die Ziele des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Projektes liegen in der Optimierung der Umweltbilanz der Kitagebäude sowie in der Entwicklung pädagogischer Konzepte, um die Kinder und Erzieher/innen zu noch mehr Klima- und Umweltschutz zu motivieren. Die Ergebnisse und Erfahrungen dieses dreijährigen Pilotprojekts werden dann allen weiteren Kita zur Verfügung gestellt.

Bereits seit 2010 engagieren sich 22 Schulen an dem städtischen Projekt „Göttinger Schulen sparen Energie“, auf dem das Ökoprofit-Projekt nun aufbaut.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.klimaschutz.goettingen.de und bei Eva Holst.