Kategorie: Stadt und Landkreis

Göttingen, ab sofort: Einsatz nachhaltiger Baustoffe wird neu in Förderprogramm Altbausanierung aufgenommen


Der Kreistag hat am 27.04. beschlossen, dass Altbausanierungen künftig vom Landkreis Göttingen noch stärker gefördert werden, wenn bei der Gebäudedämmung nachhaltige Baustoffe verwendet werden. Dadurch erhöht sich die maximale Fördersumme auf 8.000 Euro.

Sanierende, die Dämmmaßnahmen an ihrem Gebäude durchführen lassen, erhalten nun für den Einbau von zertifizierten (Natureplus und IBR/Institut für Baubiologie Rosenheim GmbH) Bau- und Dämmstoffen 20 Euro je Quadratmeter. Wird mit konventionellen Dämmstoffen gearbeitet, können Sanierende zehn Euro je Quadratmeter erhalten. Voraussetzung sind stets die energetischen und technischen Mindestanforderungen der Bundesförderprogramme. Die maximal zu erreichende Fördersumme erhöht sich dadurch für Ein- bis Zweifamilienhäuser von 2.000 auf 4.000 Euro. Für Mehrfamilienhäuser beträgt die maximale Förderung 4.000 Euro zuzüglich 500 Euro je Wohnung ab der dritten Wohnung. Maximal werden 8.000 Euro pro Objekt gefördert.

Anträge zu diesem Programm, technische Fragen sowie Anträge zu einer Gebäudeenergieberatung können bei Frau Kreye (kreye@remove-this.energieagentur-goettingen.de) und Herrn Fraeter (Tel.: 0551 38421341) gestellt werden.