Klimakonferenz im Deutschen Theater am 31. Januar mit der Energieagentur

Plakat der Veranstaltungsreihe Klimakrise - wie weiter?
Plakat der Veranstaltungsreihe Klimakrise - wie weiter?

Im vergangenen Jahr hat sich die Veranstaltungsreihe zum Thema »KLIMAKRISE – WAS TUN?« im Deutschen Theater Göttingen mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise und den notwendigen Klimaschutz-Maßnahmen beschäftigt.
Mehr als ein Jahr ist seitdem vergangen. Göttingen hat eine neue Oberbürgermeisterin, der Klimaplan der Stadt Göttingen wurde verabschiedet und eine neue Bundesregierung will den Klimaschutz endlich voranbringen. Aber werden nun wirklich konkrete Schritte zum Klimaschutz unternommen?
Die Fortsetzung der Klimakonferenz im Deutschen Theater Göttingen unter dem Motto »KLIMAKRISE – WIE WEITER?« will in drei Veranstaltungen klären, ob es vorangeht mit dem Klimaschutz – in Göttingen, auf Bundes- und auf Landesebene – und ob wirklich schnell genug gehandelt wird.

Wir von der Energieagentur sind gemeinsam mit dem Klimaschutzbeirat und Scientists for future beim nächsten Termin am 31.01. um 19:30 Uhr auf der Bühne und befragen den Staatssekretär Stefan Wenzel. Die Themen erstrecken sich über erneuerbare Energien, Bauen, Wohnen und Sanieren als auch kommunale Herausforderungen der Umsetzung der Klimaplanung.
Die genauen Themen und Termine der Veranstaltungen finden Sie unter https://www.dt-goettingen.de/stueck/klimakrise-wie-weiter.

GWG Update – kleine Reihe für KMU

Ankündigung GWG Veranstaltung
Ankündigung GWG Veranstaltung

Am 7. Februar findet die nächste Veranstaltung der digitalen Reihe »GWG Update – kleine Reihe für KMU« statt. Thema dieses Mal:

„Energie- und Ressourceneffizienz in Ihrem Unternehmen verbessern – Neue Investitionsförderprogramme des Landes sind gestartet“

Welche Förderprogramme und Beratungsangebote können dabei unterstützen? Was passiert dazu in Göttingen?
Dazu hat die GWG uns eingeladen und wir werden mit Vertreter*innen der Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank und der Stadtwerke Göttingen AG ins Gespräche gehen. Nehmen auch Sie teil.
Details und Anmeldung unter: https://www.gwg-online.de/beitrag/energieeffizienz/