Newsletter März 2021

Neues von der Energieagentur

Sehr geehrte Mitglieder und Freund*innen der Energieagentur Region Göttingen,

am 5. März ist der internationale Tag des Energiesparens. Passend dazu bietet die Verbraucherzentrale einen Online-Vortrag an, in dem Sie viele Anregungen und Tipps dazu bekommen, wie Sie den eigenen Energieverbrauch senken können.

Ein neues EU-Energielabel für Haushaltsgeräte soll die Effizienzunterschiede der Geräte wieder einfacher erkennbar machen.

In weiteren Online-Veranstaltungen geht es um die Themen „Schimmelbildung“, „Nahwärmenetze“ und „Suffizienz in der Energieberatung“. Vielleicht ist auch für Sie etwas dabei.

Herzliche Grüße

Doreen Fragel
Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen e.V.

 

Ausblick

Grüne Hausnummer 2021 – jetzt bewerben

Hauseigentümer*innen in der Stadt Göttingen, die besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer 2021“ bewerben. Die „Grüne Hausnummer“ für den Klimaschutz verleiht die Stadt seit 2018. Neu in diesem Jahr ist, dass auch Kriterien des flächensparenden Wohnens einbezogen werden können. Bewerbungsschluss ist Freitag, 21. Mai 2021.

Seit 2018 wurden bisher 30 Gebäude ausgezeichnet. Diese vorbildlichen Beispiele vermitteln Interessierten konkrete Eindrücke über verschiedene Möglichkeiten energiebewussten Bauens und Sanierens in Göttingen. Sie werden auf der Internetseite zur „Grünen Hausnummer“ vorgestellt, dort finden sich neben weiteren Informationen auch die Bewerbungsunterlagen für 2021.

Das neue EU-Energielabel ab März

Beispiel Waschmaschine

Ab dem 1. März 2021 gibt es für einige Elektrogeräte neue Energielabel, zunächst für Fernseher, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Kühlschränke. Effizienzunterschiede waren mit dem alten Label kaum noch zu erkennen, da mittlerweile fast alle Geräte den oberen Effizienzklassen zugeordnet waren. Durch die Neuzuordnung wird nun wieder die gesamte Skala von A bis G genutzt. Zudem gelten Ökodesign-Anforderungen, welche eine bessere Reparierbarkeit dieser Produkte sicherstellen.

Detaillierte Informationen finden Sie auf den Seiten des Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) unter machts-effizient.de.

Wenn Sie eine persönliche Beratung zum Energiesparen im Haushalt brauchen, melden Sie sich gerne bei uns unter 0551 38 42 13 22. Wir beraten momentan telefonisch, per Video und vor Ort, je nachdem wie es für Sie am besten geht.

Online, 04.03.2021: Was tun bei Schimmel?

Der Energieberater der Verbraucherzentrale Niedersachsen, Holger Glaus, erläutert in seinen Online-Vortrag den Zusammenhang von Feuchtigkeit und Schimmelbildung und wie Schimmel in Wohnräumen entstehen kann. Dazu gibt es praktische Tipps zur Beseitigung bei bereits bestehendem Schimmelbefall. Neben baulichen Gegebenheiten, wie Schäden am Gebäude sowie Wärmebrücken, wird auch auf richtiges Heizen und Lüften zur Vermeidung von Schimmelbildung eingegangen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Uhrzeit: 16:00 – 17:00 Uhr

Online, 05.03.2021: Energie clever nutzen – Wohnkosten senken – Klima schützen

Der 05.03. ist der internationale Tag des Energiesparens und damit der perfekte Anlass, um einen Blick auf den eigenen Energieverbrauch zu werfen. Der Energieberater Ralf Kalisch erläutert in diesem Online-Vortrag, wo die kleinen und großen Energiespar-Potentiale in privaten Haushalten stecken und gibt Teilnehmenden viele Anregungen und Tipps, den eigenen Energieverbrauch zu senken. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Uhrzeit: 16.00 – 17:00 Uhr Referent: Ralf Kalisch, Energieberater der Verbraucherzentrale

Online, 23.03.2021: Quartierskonzept Bovenden – „Nahwärme im Quartier am Rathaus“

Nahwärmenetze bieten eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit, um eine umweltfreundliche und nachhaltige Wärmeversorgung in kleineren Siedlungen und ganzen Stadtvierteln umzusetzen. Im Quartier am Rathaus in Bovenden gibt es bereits ein Wärmenetz, das von den Gemeindewerken Bovenden betrieben wird.

In der Veranstaltung sollen die Funktionsweise und der Betrieb des bestehenden Nahwärmenetzes sowie die Bedingungen einer möglichen Ausweitung des Netzes vorgestellt werden.

Die Veranstaltung findet ihm Rahmen des Quartierskonzepts Bovenden statt und thematisiert die lokalen Gegebenheiten und Pläne. Interessierte, die sich einen allgemeinen Überblick über das Thema Nahwärme verschaffen wollen, sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Anmeldung unter: Benjamin Dörr, Tel: 0551 38 42 13 51, Mail: doerr@remove-this.energieagentur-goettingen.de

Online, 24.03.2021: Fortbildung „Suffizienz als Thema der Energieberatung“

Trotz der steigenden Energieeffizienz im Gebäudebereich ist der Raumwärmebedarf pro Kopf in den letzten 25 Jahren kaum gesunken. Ein Grund dafür ist die steigende Wohnfläche pro Person, die einen Großteil der Effizienzgewinne zunichte macht. Gleichzeitig zeigt sich eine wachsende Nachfrage nach neuen Wohnkonzepten. So berichten vor allem ältere Menschen über die Belastung einer zu großen Wohnung. Um unsere Emissionsziele zu erreichen, müssen wir Gebäudetechnologie, -hülle und -nutzung zusammen denken und neben der Effizienz auch Maßnahmen der Suffizienz in den Blick nehmen. Welche Wohnform und -größe ist für wen passend?

Die Fortbildung thematisiert, welche Bedeutung Suffizienz-Strategien für einen klimaneutralen Gebäudebestand haben und wie Aspekte der Wohnflächennutzung in die Energieberatung integriert werden können. Sie richtet sich an Gebäudeenergieberater*innen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Uhrzeit: 14:00 – 16:30 Uhr

Anmeldung bis 17.3. unter: info@remove-this.energieagentur-goettingen.de oder 0551 38 42 13 31

Rückblick

Flyer verteilen bei Rekord-Temperatur-Unterschied

Noch nie sei die Temperatur in Göttingen seit Beginn der Aufzeichnungen innerhalb von sieben Tagen so stark gestiegen, meldete der Deutsche Wetterdienst Ende Februar. Während am 14. Februar noch ein Tiefstwert von minus 23,8 Grad gemessen worden war, betrug der Höchstwert am 21. Februar 18,1 Grad – also ein Anstieg um 41,9 Grad.

Trotz dieser „extremen“ Wetterlage, waren wir unterwegs in den energetischen Quartieren in Bovenden und in Adelebsen, um Flyer zu verteilen.

Sie sind gefragt: Wir sind offen für weitere Terminankündigungen!

Wir würden gerne den Newsletter weiter öffnen und Ihnen als Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen. Haben Sie auch Veranstaltungen, die thematisch zu den Themen passen, für die die Energieagentur steht und auf die wir in einem der nächsten Newsletter hinweisen sollten? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Newsletter-Ankündigung” an Léa Georges (E-Mail: georges@energieagentur-goettingen.de)

Klicken Sie bitte hier, um Ihre Daten zu aktualisieren oder wenn Sie in Zukunft unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.