Verkehrswende – aber wie?

Plakat Verkehrswende
Verkehrswende

Mit dem Thema Mobilitätswende wird die Reihe „Klimakrise!“ im Deutschen Theater Göttingen fortgesetzt. Um die Klima­krise abzuwenden und dafür die klimaschädlichen Treibhaus­gas-Emissionen drastisch zu reduzieren, spielt der Verkehr in Deutschland mit einem Anteil von 20 Prozent an den Treib­hausgas-Emissionen eine wichtige Rolle. Wie eine „Verkehrswende“ gelingen kann, welche Hemm­nisse es gibt, aber auch welche Chancen für eine höhere Lebensqualität und eine Verbesserung der Gesundheit damit verbunden sind – das alles soll in den 3 Veranstaltungen der Reihe beleuchtet werden.

Termine:

  • 03.06.2024: Hemmnisse überwinden bei der Mobilitätswende mit Andreas Knie, Professor am Wissenschaftszentrum Berlin, Verkehrsforscher
  • 12.06.2024: Verkehrswende in Göttingen? mit Maik Lindemann, Verkehrsplaner der Stadtverwaltung, Thomas Zimmermann, Göttinger Verkehrsbetriebe, Oberbürgermeisterin Petra Broistedt (angefragt), Baudezernent Fritjof Look (angefragt) u.a.

Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 19:45 Uhr im dt.1. Karten gibt es an der Theaterkasse.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen werden parallel im online-Stream veröffentlicht.

Link zum live-Stream unter dt-goettingen.de.

Gefördert vom Referat für nachhaltige Stadtentwicklung der Stadt Göttingen.

Veranstalter: KUNST e.V., Scientists for Future und Klimabeirat Göttingen in Kooperation mit dem Deutschen Theater Göttingen