Newsletter November 2018

Neues von der Energieagentur

Sehr geehrte Mitglieder und FreundInnen der Energieagentur Region Göttingen,

der goldene Herbst ist eine schöne Zeit für Ausflüge. Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit! Zum dritten Mal öffnen EigentümerInnen vorbildlich sanierter Häuser ihre Türen für Interessierte und geben praktische Tipps zum Thema energetische Sanierungen. Vom Passivhaus bis zur sanierten Fachwerkscheune ist alles dabei. Kommen Sie gerne vorbei!

Ist Ihre Heizung bereits winterfest? Nur noch einen Monat lang kann unsere Beratung rund um das Thema Heizung in Anspruch genommen werden. Für nur 20 € erfahren Sie, wie sie Ihren Wohnkomfort erhöhen und dabei Geld sparen können.

Mit Spannung und Vorfreude erwarten wir den 21. November, an dem wir im Göttinger Theater die Auszeichnung der Gewinner des Innovationspreises verfolgen. Wir hatten uns mit einem Kooperationsprojekt mit der HAWK beworben. In unserem Projekt haben Masterstudierende Energielecks in Unternehmen aufgespürt.

Womit wir im Oktober beschäftigt waren, können Sie weiter unten lesen...

Schöne Grüße

Doreen Fragel

Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen e.V.

 

Inhalt

Ausblick November 2018 

  • Göttingen, November: Heizungsvisite
  • Göttingen, 11.11.2018: Tag des Effizienzhauses
  • Holzminden, 15.11.2018: „Von der Energiewende bis zur Stromgesellschaft”
  • Projekt mit Studierenden der HAWK beim Innovationspreis eingereicht

Rückblick

  • Neuer Kollege
  • Besuch Deutsch-Moldauisches Energieforum
  • Bürgerversammlung Hann. Münden
  • Kommunale Energiespar-Kampagne mit Schüler-Malwettbewerb
  • Herbstliches Foto-Shooting

Ausblick November 2018

Göttingen, November: Heizungsvisite

Noch bis Mitte Dezember können Sie sich mit unserer Heizungsvisite einen Überblick darüber verschaffen, wie Sie den Verbrauch Ihrer Heizung reduzieren, Kosten sparen und Ihren Wohnkomfort erhöhen können. Der Experte oder die Expertin schaut sich Ihre Heizung, Fenster und Dämmung an und gibt Ihnen wertvolle Hinweise:

  • zur Optimierung mit kostengünstigen Maßnahmen
  • zur Heizungsmodernisierung mit effizienter Technik
  • zu erneuerbaren Wärmequellen
  • zu aktuellen Fördermöglichkeiten

Die neutrale Beratung ist für EigentümerInnen von Wohnhäusern in der Region Göttingen.
Die Beratung im Wert von ca. 220 Euro kann für 20 Euro vereinbart werden.

Göttingen, 11.11.2018: Tag des Effizienzhauses

Am Sonntag, den 11. November 2018, öffnen private HausbesitzerInnen in Stadt und Landkreis Göttingen zu unterschiedlichen Zeiten zwischen 11–16 Uhr ihre Türen für interessierte Besucher.

Gemeinsam mit Fachleuten, die an den energetischen Sanierungsmaßnahmen beteiligt sind oder waren, bieten HausbesitzerInnen kleine Führungen an, stellen die Maßnahmen vor und geben ihre Erfahrungen weiter. Die BesucherInnen können sich so aus erster Hand über energetische Sanierungen informieren, Kontakt zu Fachleuten aufnehmen und wertvolle Praxistipps für eigene Vorhaben mitnehmen. So sollen erfolgreiche Energiesanierungen bei kleinen Führungen erlebbar werden und den BesucherInnen Anreize für eigene Vorhaben geben.

Holzminden, 15.11.2018: Thinktank erklärt „Von der Energiewende bis zur Stromgesellschaft – Wie wir bis 2050 Kohle, Gas & Co. ersetzen…”

Am 15.11.2018 findet die 30. faktor-Business-Lounge in Holzminden statt. Gastredner ist Prof. Dr. Martin Faulstich zu dem Thema „Von der Energiewende bis zur Stromgesellschaft – Wie wir bis 2050 Kohle, Gas & Co. ersetzen...”. Prof. Dr. Faulstich ist Direktor des INZIN Instituts, einem Thinktank, der den notwendigen Strukturwandel von der heutigen zu einer nachhaltigen Industriegesellschaft wissenschaftlich begleitet und fördert.

Wann: Donnerstag, 15.11.2018, 17:30 Uhr
Wo: Energy Campus, Dr.-Stiebel-Straße 33 in 37603 Holzminden

Im Vorfeld wird es bereits um 16.30 Uhr die Gelegenheit geben, bei einer Werksführung hinter die Kulissen von Stiebel Eltron zu blicken. Und ab 17.30 Uhr haben Sie die Möglichkeit, den Energy Campus von Stiebel Eltron auf eigene Faust zu besichtigen. Was es dort zu sehen gibt, erfahren Sie hier: www.stiebel-eltron.de/de/home/unternehmen/energycampus/energy-campus.html

Anmelden können Sie sich beim Faktor-Magazin: www.faktor-magazin.de/30-faktor-business-lounge

Projekt mit Studierenden der HAWK beim Innovationspreis eingereicht

Im Rahmen eines unserer Energieeffizienz-Netzwerke für Unternehmen haben Masterstudierende des Bereichs Nachhaltige Energie- und Umwelttechnik in den Netzwerk-Unternehmen „Energielecks” aufgespürt und Handlungsempfehlungen für die Unternehmen erarbeitet. Dieses Kooperationsprojekt haben wir beim diesjährigen Innovationspreis eingereicht. Die Preisverleihung findet am 21. November im Deutschen Theater statt. Bis dahin bitten wir alle, uns die Daumen zu drücken!

Rückblick

Neuer Kollege

Anfang November durften wir einen neuen Kollegen bei uns willkommen heißen. Er heißt Benjamin Dörr und ist Projektleiter unseres neuen Projekts „Klimaschutz im Zentrum – Handel und Gastro”. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen des Förderprogramms „Kurze Wege für den Klimaschutz” gefördert.

Besuch Deutsch-Moldauisches Energieforum

Am 25.10. haben uns neun moldauische BürgermeisterInnen des Deutsch-Moldauischen Energieforums besucht, um unsere Arbeit kennenzulernen. Das Deutsch-Moldauische Energieforum entsteht aus der Zusammenarbeit zwischen dem Deutsch-Moldauischen Forum e.V. und der moldauischen NGO EcoVisio. Ziel ist es, in der zweiten Jahreshälfte 2018 den Dialog zu Energiefragen zwischen deutschen und moldauischen kommunalen Vertretern aufzubauen, um Energie-Partnerschaften zwischen Kommunen beider Länder zu fördern.

Durch Konferenzen und gegenseitige Besuche auf Studienreisen werden Meinungen, Know-how und wissenschaftliche bzw. technische Informationen zwischen kommunalen Akteuren der Energiewirtschaft ausgetauscht.

Im Herbst 2018 werden von den Teilnehmenden ausgearbeitete Konzepte für Energie-Projekte in moldauischen Kommunen präsentiert.

Bürgerversammlung Hann. Münden

Am 19. Oktober wurde in Hann. Münden auf der 2. Bürgerversammlung das Quartierskonzept für das Quartier Neumünden Fuldablick vorgestellt, an dem wir gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Target, der Klimaschutzagentur Weserbergland, der Verwaltung in Hann. Münden und den BürgerInnen des Quartiers seit einem Jahr gearbeitet haben. In der Zeit wurden Daten gesammelt und analysiert. Städtebauliche Bestandsaufnahmen zählten ebenso dazu wie Demografie, Energie- und CO2-Bilanz, Energieversorgung und -einsparpotenziale. Die Analyse mündete in einem Maßnahmenkatalog: 33 Vorschläge wurden den vier thematischen Handlungsfeldern nachhaltige Quartiersgestaltung, Energieeffizienz in Gebäuden, effiziente Energieversorgung und klimafreundliche Mobilität zugeordnet.

Bei der Vorstellung des Konzepts erachteten die anwesenden NeumündernerInnen folgende Maßnahmen als vorrangig: Radwegeanlagen auf der B3, die Verbesserung der Qualität des Busangebots, Umbau der Pionierstraße und die Verbesserung der Durchlässigkeit des Radverkehrs im Quartier.

Im Dezember entscheidet die Politik darüber, ob ein Sanierungsmanagement zustande kommt, das über das Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt wird. Umsetzungszeitraum der Maßnahmen wären die kommenden drei bis fünf Jahre.

Kommunale Energiespar-Kampagne mit Schüler-Malwettbewerb

Im Rahmen des Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerkes Göttingen-Weserbergland führen zurzeit einige der Netzwerk-Kommunen mit Unterstützung der Energieagentur Energiespar-Kampagnen in ihren Verwaltungen durch. Im Austausch mit den MitarbeiterInnen wurden Ideen für Aktivitäten entwickelt. Nun finden in den Verwaltungen z.B. Aktionstage statt oder es werden anregende Energiespartipps verbreitet.

Die Stadt Duderstadt hat auch SchülerInnen in die Kampagne einbezogen. Aus einem Malwettbewerb der 2. Klasse der Janusz-Korczak-Grundschule ist eine Serie aus 10 Bildern entstanden. Die Positiv- und Negativ-Beispiele zeigen auf beeindruckende Weise, dass Energiesparen ein wichtiges Thema im Lebensalltag der Kinder ist. Diese Botschaft soll nun verbreitet werden, indem die Bilder im Stadthaus Duderstadt aufgehängt werden.

Herbstliches Foto-Shooting

Anfang Oktober haben wir neue Gruppen- und Einzelportraits von allen aktuellen KollegInnen der Energieagentur durch Ingo Geestmann von der Agentur Sustainment machen lassen. Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack.

Sie sind gefragt: Wir sind offen für weitere Terminankündigungen!

Wir würden gerne den Newsletter weiter öffnen und Ihnen als Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen. Haben Sie auch Veranstaltungen, die thematisch zu den Themen passen, für die die Energieagentur steht und auf die wir in einem der nächsten Newsletter hinweisen sollten? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Newsletter-Ankündigung” an Léa Georges (E-Mail: georges@remove-this.energieagentur-goettingen.de)

Klicken Sie bitte hier, um Ihre Daten zu aktualisieren oder wenn Sie in Zukunft unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten.